-
Termine sind jederzeit nach Vereinbarung möglich.
Persönlich zu erreichen bin ich für Sie:
Montags und Mittwochs ab ca. 17:00 Uhr
Dienstags und Donnerstags bis 10:00 Uhr und ab ca. 20:00 Uhr

Freitags ab ca. 14:00 Uhr, sowie an den Wochenenden. 
Ich freue mich auf Ihren Anruf! 

Die Naturheilpraxis:
Die Naturheilkunde stellt keinen Ersatz zur konventionellen Medizin dar, sondern sie kann eine wunderbare Bereicherung derselben sein.
Eine Erst-Verschlechterung nach einer Anwendung kann immer möglich sein und ist in den meisten Fällen völlig harmlos. Es zeigt, dass der Körper sich mit seinen Problemen auseinander setzt. Zwingend eintreten muss sie nicht.

Traditionelle europäische Naturheilkunde
Die traditionelle eurpäische Naturheilkunde beinhaltet Behandlungsmethoden unseres Kulturkreises unterschiedlichster Herkunft.
Dazu gehören ursprüngliches Pflanzenwissen, Klostermedizin, die vier Säfte,- und Elementelehre.
Die Zusammensetzung der Elemente, - und Säftelehre kann beschrieben werden als:
Luft - Osten - Frühling - Messer - Sanguiniker - Heiterkeit - Blut - Kindesalter - den Sternzeichen: Wassermann, Waage, Zwilling (kann schwankende Stimmungen haben - benötigt häufig Erdung)
Feuer - Süden - Sommer - Choleriker - Stab - Kühnheit - gelbe Galle - frühes Erwachsenalter - den Sternzeichen: Widder, Löwe, Schütze (kann aufbrausend sein, möchte bewundert werden - benötigt häufig kühlendes Wasser)
Wasser - Westen - Herbst - Phlegmatiker - Kelch - Emotionalität - Schleim - Baby oder Greis - den Sternzeichen: Krebs, Skorpion, Fische (Unsicherheit kann vorhanden sein - benötigt häufig kraftvolles Feuer)
Erde - Norden - Winter - Melancholiker - Scheibe - Sturheit - schwarze Galle - Erwachsener - den Sternezeichen: Stier, Jungfrau, Steinbock (Sturheit und Festgefahrenheit können vorhanden sein - benötigt häufig luftigen Wind)
 Geist - die Mitte - die Wandlung - Akasha - das sogenannte fünfte Element. 

Die Pflanzenheilkunde (Phytotherapie)
Die Pflanzenheilkunde (Allopathie) ist die „Behandlung von Krankheiten durch Pflanzen, Pflanzenteile und deren Zubereitung“ (Gesellschaft für Phytotherapie) und gilt als ein Teil der anerkannten Naturheilkunde, sie beruht also in einem großen Maße auf wissenschaftlichen Erkenntnissen.
Kräuter,- Pflanzenteile und Pilze waren vermutlich die ersten Hilfsmittel in der Urzeit – eine einfache Handhabungsmöglichkeit für Menschen, die im Einklang mit der Natur lebten.
Sie können als ursprüngliche Nahrungsbereicherung, für Wohlbefinden und Schönheit, sowie zum entspannenden Räuchern benutzt werden.
Die Trockenpilze: Hericium erinaceus und Agaricus blazei murill

An dieser Stelle weise ich nachdrücklich darauf hin, dass weder Heilung oder Linderung, noch eine Verbesserung der Beschwerden versprochen werden kann.
Pflanzenheilkunde kann gut angewendet werden bei (zur):
  • Infektanfälligkeit - Erkältungskrankheiten - Immunstärkung - Regeneration
Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, Grippale Infekte, Körperlicher Erschöpfung, Stress und Burn-out Syndrom, Verbesserung des Wohlbefindens, Psychovegetativen Störungen und Schlafstörungen 
  • Schmerzzuständen (akuten und/oder chronischen)
Kopfschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen, Gelenkbeschwerden, Knochenverletzungen, Nervenschmerzen, Ischiasbeschwerden, Verspannungen und neuralgeforme Beschwerden
  • Magen-Darm-Probleme/Erkrankungen
Reizmagen und Reizdarm, Chronische und akute Erkrankungen
  • Frauenbeschwerden
Kinderwunsch, Wechseljahresbeschwerden/Probleme, Unterstützung in Schwangerschaft und Stillzeit, Beschwerden des Urogenitaltraktes, Blasenentzündung, Harnwegserkrankungen, Hautprobleme
  • Kinder
Pubertätsbeschwerden/Störungen, Schlafstörungen und nächtlichen Ängsten, Akne, Schulstress, Lernschwierigkeiten, Hyperaktivität, Hautprobleme, Prüfungsangst
  • Allergien - Heuschnupfen
  • Im Rahmen von Entgiftungs - und Ausleitungsverfahren
  • Hauterkrankungen und Haarproblemen
Schuppenflechte, nervöse Hautbeschwerden und Probleme, Hautjucken, Kräftigung der Haare, rissiger und empfindlicher Haut
  • Nervöse Beschwerden und Unruhezustände
Erschöpfung, Trauer, Ängste, Einschlaf,- und Durchschlafstörungen, unbestimmte Unruhezustände, Stress und Burn-out Syndrom, Depressive Verstimmungen, Tinnitus, Prüfungsängste und Lampenfieber, nervöse Magen,- Darmbeschwerden

Die erweiterte pflanzliche Körperkerzenanwendung
 KörperkerzenKörperkerzen gelten als ein uraltes Verfahren der Uralschamanen und der Indianischen Schamanen*
Die Kerzen sind reine, aufwendige und in Handarbeit hergestellte Produkte aus 100% natürlichen Materialien.
Man geht davon aus, dass sich Störungen im Körper eigenen Energiebereich mit ihnen beeinflussen lassen.
Über die individuelle Farbgebung soll die Kerzenkraft noch verstärkt werden.
Durch das Kerzenverbrennen kann ein Kamin,- bzw. Sogeffekt entstehen, der im Zusammenspiel mit den entsprechenden Pflanzenteilen eine helfende, entspannende  Reaktion bei Körper,- und Seelischen Erkrankungen bewirken kann.
Ein Nachruhen von ca. 30 Minuten nach der Behandlung ist wünschenswert.
Vor dem Abbrennen wird eine kurze Ohrmassage (mit einem entsprechendem Kräuteröl)  durchgeführt.
*Das schamanische Arbeiten (Arbeitstechniken) wird häufig als Geistheilung bezeichnet, was nur begrenzt richtig ist. Auf energetischer Ebene geht man davon aus, dass die Dinge aus Geist (der alles umfasst), Seele (der individuellen Charakterfärbung) und Körper (Grundstruktur) bestehen. Die Arbeit nach schamanischen Grundsätzen erfolgt durch den Versuch, diese drei Komponenten in Einklang zu bringen. Es existiert im Schamanismus also gar keine Krankheit, sondern nur eine Disharmonie.

Die Schüssler-Salze und Anlitz Erklärung nach Hickethier
Dr. Schüssler war jahrelang praktischer Arzt und begeisterter Homöophat, bis er auf die 12 Mineralsalze stieß. Danach widmete er sich nur noch ihnen.
Schüssler vertrat die Meinung, dass die Verwertung von Mineralsalzen im Körper bei Erkrankungen verändert sein könnte. Seiner Ansicht nach konnte der Mangel an einem Mineral den gesamten Zellstoffwechsel beeinflussen und im Gesicht Spuren hinterlassen.
Diese sogenannte Anlitz-Erklärung wurde später von Dr. Kurt Hickethier noch verbessert und erweitert.

Das Gitterpflaster und/oder Taping
Die Tape-Methode oder das Gitter-Pflaster kann als eine Kombination zwischen asiatisch-östlicher und westlicher Medizin beschrieben werden, die dazu führen soll, die Balance im Körper zu harmonisieren, ebenso erhofft man sich einen positiven Effekt auf die Körper eingenen Selbstheilungskräfte durch Stimulation.
Es ist möglich, die Gitter Tapes auf sogenannte Trigger-Punkte zu kleben, die auch als Akupunktur,- Akupressur,- Schmerz-, oder/und Reflexpunkte bekannt sind. Hiermit kann es möglich werden Schmerzen zu lindern und/oder Entzündungen positiv zu beeinflussen.
Durch die vorgegebene Gitterstruktur sollen Hautatmung und Feuchtigkeitstransport innerhalb des Körpers nicht behindert werden.
Die Pflaster gelten als Haut freundlich und können cirka eine Woche auf der Haut verbleiben, danach sollten sie erneuert werden.
Gerne können sie in Kombination und/oder Ergänzung zu anderen Alternativen hinzugezogen werden.

Ohrakupunktur/Ohrakupressur über Ohrensamen
Die Akupressur gilt als eine alte und ursprüngliche Drucktechnik, die das Fließen von Lebensenergie fördern soll. Gleichfalls sollen auch die Funktionen unserer menschlichen Organe wie Atmung, Verdauung, Immunsystem und/oder ebenfalls die Muskelbewegungen beeinflusst werden können.
Entstehungsgeschichtlich kannte man die Akupressur vor der Akupunktur.
Die Akupunktur bezeichnet eine aus China stammende Arbeitsform, die man als eine nachfolgende Erweiterung der Akupressur beschreiben kann, mit gleichen Ziel. Bei der Akupunktur wird mit kleinen Nadeln an bestimmten Stellen in den Körper oder/und ins Ohr eingedrungen.
Mit einer Energetisierung am Ohr versucht man den ganze Körper positiv zu beeinflussen. Das Ohr soll einen auf dem Kopf stehenden Embryo darstellen.
Ohrsamen gehören zur Pflanzen Gattung - Wang Bu Liu Xin/Vaccaria stegeta.
Sie können eine nicht invasive- unblutige Alternative zur Ohrakupunktur darstellen. Wir sprechen hier also über Pflanzensamen, die wie eine Akupunkturnadel plaziert werden können, ohne in die Haut einzudringen und sie zu verletzen.

Ausgleich über energetische Räucherungen
Smudges - Kräuterbündel zum Räuchern!Räuchern ist so alt, wie die Menscheit selber.
Zu allen Zeiten wurden Räucherungen im Rahmen von zeremoniellen Handlungen benutzt, um die Gunst des Göttlichen anzuziehen und die spirituelle, reinigende und harmonisierende Wirkung zu nutzen.
Aromatische  RäuchermischungMan geht davon aus, dass beim Räuchern ähnlich wie bei der Homöopathie der Geist der Pflanze, der Deva (die Seele) der Pflanze vom Pflanzenkörper gelöst wird, damit er seine ganze Kraft und sein pflanzliches Aroma entfalten kann.
Pflanzen können uns helfen, unsere Wünsche, Gedanken und Hoffnungen in positive Energie zu verwandeln und Ruhe, Erdung, Harmonie und Einklang mit der Natur (auch unserer Eigenen) zu erreichen.

Die schamanische und analytische Kinesiologie und die Einhandrute (der Tensor)
Die Kinesiologie geht davon aus, dass körperliche- oder psychische Störfelder über einen Muskeltest aufgefunden werden können. Das Verfahren wurde in den 60ziger und 70ziger Jahren von Dr. George Goodhart und Dr. John Thie entdeckt und weiterentwickelt.
Das System beruht darauf, das die quergestreifte, willkürliche Muskulatur auf Stress reagiert - droht uns Gefahr, übernimmt das über den Sympathikus gesteuerte Flucht,- und Kampfverhalten unsere Handlungen. Es kann eine kurzzeitige Reflexunterbrechung entstehen, die sich in Muskelschwäche äußern kann.
Viele Ursachen von Erkrankungen können tief versteckt in unserem Unterbewusstsein liegen. Durch die *schamanische Kinesiologie kann es uns möglich werden, mit unserem „Traumkörper“, dem Unterbewusstsein in Kontakt zu treten und so Probleme offen zu legen und eventuell besser zu verarbeiten. Es kann zur Stimulation der Selbstheilungskräfte und darüber hinaus auch zur allgemeinen Verbesserung des Wohlbefindens kommen.
TensorDie Einhandrute (Tensor) wird als eine Technik beschrieben, die auf altem überliefertem, zum Teil *schamanischem Wissen beruhen soll, was sich in letzter Zeit auch wissenschaftlich zu bestätigen scheint. Durch sie kann es möglich werden, allerfeinste Muskelreaktionen im menschlichen Körper auf Gegenstände, Nahrungsmittel, Pflegemittel und andere Materialien wahrzunehmen und zu überprüfen. Es ist also möglich, sie als eine Art Überträger zu beschreiben, der anzeigen kann, was vom menschlichen Körper empfunden wird.

*Das schamanische Arbeiten (Arbeitstechniken) wird häufig als Geistheilung bezeichnet, was nur begrenzt richtig ist. Auf energetischer Ebene geht man davon aus, dass die Dinge aus Geist (der alles umfasst), Seele (der individuellen Charakterfärbung) und Körper (Grundstruktur) bestehen. Die Arbeit nach schamanischen Grundsätzen erfolgt durch den Versuch, diese drei Komponenten in Einklang zu bringen. Es existiert im Schamanismus also gar keine Krankheit, sondern nur eine Disharmonie.

Selbstgemaltes BildÜberprüfungsvorbereitung für Heilpraktikeranwärter
Gummi Übungsarm und Venenverweilkanülen, Infusionszubehör sowie anderes Material zur körperlichen Untersuchung und Behandlung vorhanden.
Gummiarm





Die Ausbildung zum Heilpraktiker
Über die Ausbildung zum Heilpraktiker und die anschließende Überprüfung durch das zuständige Gesundheitsamt existieren zum Teil immer noch Missverständnisse.
Verlangt wird ein fundiertes Wissen zu folgenden Themen:

  • Anamnese
  • Differenzialdiagnosen
  • Notfall
  • Körperliche Untersuchung
  • Injektions, - und Infusionstechniken
  • Infektionsschutzgesetz
  • Rechtskunde
  • Infektionskrankheiten
  • Stoffwechsel (Metabolismus)
  • Gewebearten und Zelle
  • Blut und Lymphe
  • Hormonsystem
  • Nervensystem
  • Auge - Nase - Ohr
  • Bewegungsapparat
  • Herz
  • Kreislauf und Gefäße
  • Atemwege
  • Verdauung
  • Leber - Galle - Pankreas - Milz
  • Nieren und ableitende Harnwege
  • Geschlechtsorgane
  • Haut
  • Hygiene
  • Psychologie und psychische Erkrankungen

Die Durchfallquote kann sehr hoch sein.
Als erstes hat man nach erfolgter Anmeldung beim zuständigen Gesundheitsamt eine schriftliche Prüfung, bei der nach dem Multiple Choice Prinzip 60 Fragen beantwortet werden müssen.
Zwingend erforderlich sind 75 % - 100%ig richtig beantwortete Fragen.
War das erfolgreich, wird man zu einer mündlichen Überprüfung ins Gesundheitsamt eingeladen, wobei alle Themen abgefragt werden können.
Eine körperliche Untersuchung am Patienten verlangt werden kann, sowie Injektionstechniken und das Legen einer Infusion abgefragt werden kann - ebenso das Zeigen!
Viele Differenzialdiagnosen zur Sprache kommen können und Erkrankungsrätsel gelöst werden müssen.
An diesem einen Tag ist man praktisch gezwungen sein ganzes erarbeitetes Wissen griffbereit zu haben, um adäquat zu antworten und zu reagieren.
_______________________________________________________________________

Kosten:
Anamnese – Untersuchung – Gespräch - Behandlung: Ich berechne pro Stunde 50,00 Eur.
Für alle Anwendungsformen ist ein ausführliches Vorgespräch mit Anamnese erforderlich!

Körperkerzenanwendung - nach individueller Indikation (ca.30 Minuten): pro Anwendung 30,00 Eur

(Über)Prüfungsvorbereitung für Heilpraktikeranwärter: Schulstunde 30,00 Eur
Die Datei(odt)  21 Seiten - Schriftgröße 12 -Themen in der mündlichen Heilpraktiker (Über)Prüfung  kann gerne per E-Mail übermittelt werden - diese kann dann selber ausgedruckt werden. Kosten dafür: 25,00 Eur

Kostenerstattung:
Die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.
Bei einer Privat,- oder Zusatzversicherung können die Kosten erstattungsfähig sein, das ist jedoch abhängig von der jeweiligen Vereinbarung zwischen Patient und Versicherer.
Unabhängig davon sind Sie verpflichtet meine Rechnung zu begleichen.

Die Bezahlung erfolgt nach jeder Behandlung in bar. Sie erhalten eine Quittung oder auf Wunsch eine Rechnung per E-Mail oder auf dem Postweg.

Da ich zur Zeit eine reine Hausbesuchspraxis habe, komme ich Sie gerne in ihrer gewohnten Umgebung besuchen.

Ihre Vorteile:

  • Völlig entspannt bei Ihnen zu Hause
  • In Ihrer gewohnten Umgebung     
  • Keinerlei Fahrzeit     
  • Keine Wartezeiten

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass über das Telefon KEINE Diagnose und Therapie möglich ist.
Ein kurzes telefonisches Kennenlerngespräch ist selbstverständlich kostenfrei.
Für längere, auch telefonische Gespräche berechne ich die oben angegebene Zeitaufwandpauschale, ebenso bei einer Fahrstrecke, die insgesamt 20 km überschreitet.
Wir sind alle Individuen - bitte sprechen Sie mich an, es lässt sich für alles eine akzeptable Lösung finden.


Bachnelkenwurz











Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint